Strenggläubige Muslime vergiften über 120 Schulmädchen

Es ist schon der zweite bekannte Fall dieser Art: Die muslimischen Aktivisten genannt Taliban – die aber eigentlich diejenigen Muslime sind, die in den Ämtern und beim Militär drin sind und mit den abendländischen Regierungen zusammenarbeiten, haben diesmal sage und schreibe 120 Schulmädchen und drei Lehrer vergiftet, um die Eltern davon abzubringen, ihre Töchter in die Schule zu schicken:

Mehr als 120 Schulmädchen und 3 Lehrer wurden in einem zweiten Anschlag in den letzten Monaten vergiftet. Die Täter sind Muslime („konservative Radikale“) aus dem Norden des Landes, sagte die afghanische Polizei und die Schulbehörden am Mittwoch.

Laut staatlicher Sicherheitsbehörde wollen die Taliban erreichen, dass nach dem Rückzug der NATO-Truppen im 2014 die Schulen geschlossen werden.

Reuters

Wir sollten genau hinsehen, wer die paschtunischen Nationalisten und die Taliban in Pakistan und in Afghanistan sind. Die paschtunischen Nationalisten sind sowohl in Pakistan wie auch in Afghanistan diejenigen, die große Menschenrechtsverletzungen durch die Taliban erlitten haben. Und sie glauben, dass die Taliban Handlanger der pakistanischen Militärs sind.

Opinion

Jedenfalls sind diejenigen Muslimfrauen in erster Linie Mittäterinnen, die hier in Europa die Menschenrechtsorganisationen auf ihre Seite gezogen und geknebelt haben, so dass sie jetzt ständig damit beschäftigt sind, „mehr Rechte für die Muslime“ zu fordern, „Recht auf Verschleierung“ u. a. islamische Barbareien, anstatt solche Gräueltaten zu bekämpfen, wie das hier der Fall ist. Aber es ist im Interesse der nach Europa eingewanderten MuslimInnen, diese Aspekte ihrer Kultur zu vertuschen. Deswegen schweigen solche Organisationen wie Terres des Femmes, Human Right Watch oder Amnesty International… Sie erwähnen es nur gerade so leise, dass niemand ihnen das totale Schweigen vorwerfen kann, aber sie achten peinlichst darauf, dass niemand es bemerkt und niemand bei den Maischberger-Orgien sich daran erinnert.
Quelle: http://www.kybeline.com/2012/05/23/strengglaubige-muslime-vergiften-uber-120-schulmadchen/