Frauen gegen Islamisierung

Unter der Leitung von Senatorin Anke Van dermeersch startet der Vlaams Belang die Initiative »Frauen gegen Islamisierung«.

Frauen gegen Islamisierung geht davon aus, dass der Islam Frauen rechtlich benachteiligt und sozial ausgegrenzt. Im Islam kommt es tatsächlich zu einer Demütigung und Unterdrückung der Frau.

»Frauen gegen Islamisierung« will ein Bollwerk gegen den frauenfeindlichen Islam errichten, zumal Frauen die ersten und hauptsächlichsten Opfer der zunehmenden Islamisierung sind.

Mit dem Slogan »Freiheit oder Islam? Sie dürfen wählen!« organisieren wir daher eine Kampagne (Webseite: www.vrouwentegenislamisering.be), wobei die Tochter von Filip Dewinter für eine »Burkini-Bikini«-Broschüre sowie für Plakate und Werbeeinschaltungen als Model auftritt.

Die Eröffnung der Kampagne »Frauen gegen Islamisierung« findet am kommenden 6. März im Saal des Felixpakhuis auf der Brouwersvliet in Antwerpen statt. Parlamentarierinnen und Vertreterinnen von Parteien und Organisationen aus Frankreich (FN), Österreich (FPÖ), Deutschland (Pro-Deutschland), Großbritannien und Südafrika werden dabei zu Wort kommen.

Im Anschluss an dieses Starttreffen wird das Buch »Hure oder Sklavin – Frauen und Islam« von Anke Van dermeersch vorgestellt.